Das Nikkor 85mm 1.8 G ist eines der schärfsten Objektive von Nikon. Sogar schärfer als das grandiose 85mm 1.4 Model.

Das Glas was in diesem Objektiv eingebaut wurde, ist tatsächlich eines der höchsten Qualitätsstandards von Nikon. Gleichzeitig ist es aber auch eines der Objektive mit den niedrigsten Standards bei der Gehäuse Herstellung. Siehe zum Beispiel den Plastik Fokus-Ring.

Alle dingst wird das Objektiv dadurch auch etwas leichter im vergleich zum Vorgängermodell 85mm 1.8 AF-D und führt einen M/A Modus mit ein und auch der Preis stimmt.

Die Brennweite von 85mm sorgt bei Porträts für einen sehr natürlichen Look und mit einer Blende von F/1.8 kann man ein sehr schönes Bokeh erzeugen.

Für Street-Photography, wo eine schnelle Verschlusszeit behilflich ist, macht sich die große Blende von F/ 1.8 auch sehr gut. Auch wenn üblicherweise viele Straßen-Fotografen auf 50mm oder 35mm schwören, fand ich die etwas längere Brennweite von 85mm sehr angenehm da man einfach etwas enger auf sein Motiv eingrenzen kann aber immer noch mobil genug bleibt.

Vorteile:

  • Sehr gute Bildqualität und Schärfe.
  • Sehr schönes Bokeh.
  • Wetterfest.
  • Leise und relativ schnelles AF.
  • Excellentes Preis/Leistung Verhältnis!

Nachteile:

  • Noch keine entdeckt.